StartseiteTermineKirchenmusik
GemeindeGruppenSoziales

72-Stunden-Aktion

Wie auch in vielen anderen Gemeinden in ganz Deutschland, fand auch in Schramberg vom 23.5-26.5. die 72-Stunden- Aktion statt. Bei der vom BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) organisierten Aktion geht es darum,innerhalb von 72 Stunden ein  soziales Projekt zu gestalten. In Schramberg hatten sich hierzu die Ministranten und Pfadfinder der Kirchengemeinde St. Maria - Hl. Geist zusammen getan. Hatte man bei der letzten Aktion vor sechs Jahren noch das Kiosk am Berneckstrand renoviert, so wussten die  45 Teilnehmer dieses Mal vor Beginn des Projekts nicht was die Aufgabe sein würde. Nachdem man sich am Donnerstag um 16:30 Uhr im großen Saal des Marienheims getroffen hatte, verfolgten die Kinder und Jugendlichen mit großer Spannung die Bekanntgabe  des Projektes. Für die Talstädter lautete der Auftrag, 7,2 Ruheoasen in der Schramberger Innenstadt zu gestalten. Mit großem Eifer begannen die Minis und Pfadis Ideen für die Umsetzung der Aufgabe zu sammeln. Schnell stellte sich heraus, dass die Kinder und  Jugendlichen insgesamt acht Stationen in der Innenstadt aufbauen wollten, an denen sich die Besucher des Wochenendes entspannen konnten. Nach einem gemeinsamen Abendessen übernachteten die Teilnehmer in den Räumlichkeiten der Ministranten und der  Pfadfinder. Am nächsten Tag stand zunächst ein Morgenimpuls und ein leckeres Frühstück auf dem Programm. Danach nahmen die Jugendlichen auch sofort wieder die Vorbereitungen der Entspannungsstationen auf. Während eine Gruppe fleißig mit dem Bauen von Palettenmöbeln beschäftigt war, sorgte die Gruppe „Wasserspiele“ mit einem Kanu auf der Berneck für Entspannung. Außerdem sammelte eine Gruppe Material für einen Barfußpfad, der auf dem hinteren Rathausplatz entstehen sollte. An zwei weiteren Stationen wurden Mandalas und Henna-Tatoos angeboten. Des Weiteren wurde auf dem vorderen Rathausplatz eine Jurte aufgebaut, in der am Wochenende eine kleine Strandbar in Betrieb genommen werden sollte. Zudem hatten sich einige Jugendliche zur Aufgabe  genommen, zur Aktion passende T-Shirts für jeden Teilnehmer zu gestalten. Am Abend ließen die Kinder und Jugendlichen den anstrengenden Tag bei einem gemütlichen Lagerfeuer ausklingen. Nachdem am Freitag alle Vorbereitungen getroffen wurden, konnte die  jeweiligen Stationen am Wochenende in Betrieb genommen werden. Zahlreiche Besucher testeten an beiden Tagen die Getränke und Speisen an der Strandbar oder entspannten sich bei einer kleinen Kanufahrt auf dem Kirchenbach. Auch die anderen Stationen sorgten in der  Innenstadt für reges Interesse. Mit einem gemeinsamen Mittagessen, einem Rino-Besuch und einem Abschlussfoto auf dem Rathausplatz endete am Sonntag das erfolgreiche Projekt der Schramberger. Die Ministranten und Pfadfinder bedanken sich bei allen Sponsoren, ohne deren großzügige Spenden die Umsetzung des Projektes nicht möglich gewesen wäre. Außerdem geht ein großer Dank an die Stadt Schramberg für die gute Zusammenarbeit, sowie an alle Eltern, Helfer und alle weiteren Unterstützer, die zum Gelingen der diesjährigen 72-Stunden-Aktion beigetragen haben.

Lorenz Pfaff


 
aktuelles_button

Fronleichnam
Blumenteppich,
Prozessionsführung
weiter...


150 JahreFeuerwehr,
ökumenischer Gottesdienst
weiter...


72h Aktion
weiter...


Veranstaltungen
im Jubiläumsjahr
weiter...


25 Jahre
Hospizgruppe,
alle Termine
weiter...


PastoralteamKGRKontakteImpressumDatenschutz